Zum Hauptinhalt springen

Darmkrebsvorsorgekampagne

"1.000 Mutige Männer für NRW"

Gemeinsam gegen Darmkrebs

1000 Mutige Männer für NRW Mit diesem Slogan werben wir Darmkrebsbetroffene der ILCO seit 2015 in ganz NRW für die Sinnhaftigkeit der Darmkrebsvorsorge. Gezielt sprechen wir hierbei die vorsorgeberechtigte Personengruppe der Frauen und Männer ab dem 50. Lebensjahr an. 
Mit der Darmspiegelung kann jeder für sich etwas tun, um sein individuelles Risiko eklatant zu minimieren. Wir Betroffene wollen mit dazu beitragen, die Bevölkerung über diese Chancen aufzuklären.
Und dies ohne Ängste zu schüren, oder mit erhobenem Zeigefinger drohend auf den Lebensstil anderer Einfluss nehmen zu wollen. Informieren Sie sich unter… www.mutige-maenner.de/

Mach´Deine Lieben mutig!

Darmkrebs kann familiär gehäuft auftreten, aber wir müssen das nicht einfach hinnehmen“, ist sich Harald Kemper, Vorsitzender des  ILCO-Landesverbandes sicher. „Mit der Aktion „Mach´ Deine Lieben mutig!“ möchten wir darauf hinweisen, dass Familienmitglieder von Darmkrebspatienten selbst häufiger an Darmkrebs erkranken als andere Menschen.“ Bei Verwandten ersten Grades – also bei Eltern, Geschwistern und Kindern – ist das Erkrankungsrisiko etwa zwei- bis dreifach erhöht. Zeigen sich weitere Hinweise auf eine Beteiligung von Risikogenen, kann die Erkrankungswahrscheinlichkeit noch höher liegen.
(Quelle: www.krebsinformationsdienst.de/tumorarten/darmkrebs/risikofaktoren.php